Das Institut für Demoskopie Allensbach

Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD Allensbach) wurde im Jahr 1947 gegründet. Das Institut gehört heute zu den renommiertesten Adressen für die Umfrageforschung in Deutschland. Es deckt die gesamte Bandbreite der Umfrageforschung ab, von der Marktforschung und Mediaanalysen über die Sozialforschung und die aktuelle politische Meinungsforschung bis hin zu Umfragegutachten für die Rechtspraxis. weiterlesen

Aktuelle Studie

Lernen in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie hat viele Schüler in den letzten Monaten vor große Herausforderungen gestellt. Der Schulunterricht fand häufig nur noch digital statt, viele Schüler haben über Wochen oder Monate keine Schule mehr von innen gesehen. Die Schulen mussten sich auf völlig neue Formen des Unterrichtens einstellen, die Schüler wiederum auf neue Formate des Lernens. Die Folge sind Lernrückstände, aber auch große Sehnsucht nach Unterricht in der Schule. Wie 10- bis 16-Jährige das Lernen während Corona erlebt haben, wie es grundsätzlich um ihre Lernmotivation bestellt ist und welche Rolle Eltern als Lernbegleiter spielen, hat das IfD Allensbach im Auftrag der Telekom-Stiftung mit Hilfe zweier Repräsentativbefragungen von Schülern und Eltern ermittelt. Weitere Informationen

Aktuelle Studie

Cyber Security Report 2021

Zum zehnten Mal seit 2011 hat das Institut für Demoskopie Allensbach im Rahmen des Cyber Security Reports Führungskräfte aus großen und mittleren Unternehmen sowie Abgeordnete des Bundestags, der Landtage und des Europaparlaments zu Cyber-Risiken und IT-Sicherheit befragt. Die Cyberrisiken in Deutschland werden dabei von der Mehrheit der Befragten nach wie vor als hoch eingeschätzt. Fake-News und soziale Netzwerke werden potentiell als Gefahr für die Demokratie wahrgenommen, Unternehmen sehen sich zunehmend Cyber-Angriffen ausgesetzt, das Risiko gravierender Schäden wird von einem steigenden Anteil der Wirtschaftsführer als groß beurteilt und verbreitetes Arbeiten im Homeoffice schafft zusätzliche Risiken. Und Unternehmen sehen ihre Bedürfnisse im Bereich Cyber-Security vom Staat nach wie vor nur unzureichend abgedeckt. Weitere Informationen

Weitere aktuelle Veröffentlichungen

Gespannt und ratlos

Die Wahlbeteiligung wird wohl hoch ausfallen. Das politische Angebot enttäuscht aber viele. Von Prof. Dr. Renate Köcher in der FAZ am 15. September 2021, S. 8.

Nachhaltigkeit in der sozialen Marktwirtschaft

Eine bevölkerungsrepräsentative Befragung im Auftrag des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen gewerblichen Wirtschaft. Zur Studie

Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2021

Am 28. Juni 2021 ist die neue AWA 2021 erschienen. Weiterlesen