Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Ich bin einverstanden

Das Institut für Demoskopie Allensbach

Dummy
Bild anklicken für Großansicht

Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD Allensbach), häufig auch einfach als "Allensbacher Institut" bezeichnet, wurde im Jahr 1947 gegründet. Das Institut gehört heute zu den renommiertesten Adressen für die Umfrageforschung in Deutschland. Es deckt die gesamte Bandbreite der Umfrageforschung ab, von der Marktforschung und Mediaanalysen über die Sozialforschung und die aktuelle politische Meinungsforschung bis hin zu Umfragegutachten für die Rechtspraxis. weiterlesen

Aktuelle Studie

Ergänzende Schutzzertifikate in der EU

English version

Die EU KOMMISSION, GENERALDIREKTION BINNENMARKT, INDUSTRIE, UNTERNEHMERTUM UND KMU hat das MAX-PLANCK-INSTITUT FÜR INNOVATION UND WETTBEWERB zusammen mit dem INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH mit einer Studie zur Evaluation des Systems Ergänzender Schutzzertifikate (Supplementary Protection Certificates, kurz SPCs) beauftragt, die zur Verlängerung von Patentrechten im Bereich von Pharmaprodukten und Pflanzenschutzmitteln zum Einsatz kommen. Hierfür haben wir eine europaweite Befragung von Experten durchgeführt, die mit SPCs arbeiten. Online wurden dafür Mitarbeiter aus Pharmaunternehmen, Berufsverbänden, wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen und Universitäten sowie Anwälte bzw. Patentanwälte befragt. Die Studie hat großen Einfluss darauf, wie das SPC System in Zukunft gestaltet wird. Go to the study

Aktuelle Studie

Demographischer Wandel: Wahrnehmungen und Einschätzungen der Bevölkerung

Die Deutschen blicken zunehmend mit Sorge auf den demographischen Wandel. Die meisten Bürger sehen wichtige Fragen in diesem Zusammenhang unbeantwortet und fürchten insbesondere einen sinkenden Wohlstand nach Renteneintritt. Erkennbar wird aber auch ein Mentalitätswandel mit deutlichem Trend zu einer längeren Lebensarbeitszeit. Die Motive dafür hängen stark von Einkommen und Bildungsgrad ab. Dies sind nur einige Ergebnisse der repräsentativen Bevölkerungsumfrage, die vom Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt worden ist. Mehr Informationen

Weitere aktuelle Veröffentlichungen

FAZ-Monatsbericht: Bedingt abwehrbereit

Von Dr. Thomas Petersen. Erschienen in der FRANKFURTER ALLGEMEINEN ZEITUNG am 15. August 2018, S. 8.

Capital: Führungskräftepanel

Rund 500 Führungsspitzen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik wurden aktuell zur Außenpolitik, zur europäischen Integration und zum Start der großen Koalition befragt. Zu den Ergebnissen

Sportprofile AWA 2017

Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter. Zu den Ergebnissen