Das Institut für Demoskopie Allensbach

Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD Allensbach) wurde im Jahr 1947 gegründet. Das Institut gehört heute zu den renommiertesten Adressen für die Umfrageforschung in Deutschland. Es deckt die gesamte Bandbreite der Umfrageforschung ab, von der Marktforschung und Mediaanalysen über die Sozialforschung und die aktuelle politische Meinungsforschung bis hin zu Umfragegutachten für die Rechtspraxis. weiterlesen

Aktuelle Studie

Mobilitätsmonitor 2024

Grafik: acatech. Seit 2019 untersucht das Institut für Demoskopie (IfD) Allensbach im Auftrag von acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) die Mobilität in Deutschland. Der repräsentative Mobilitätsmonitor macht deutlich, dass die Deutschen Anstrengungen im Klimaschutz weiterhin für wichtig halten. Die Einschätzung, dass Maßnahmen im Energie- und Mobilitätssektor einen Beitrag zur Verringerung der Klimabelastung leisten können, teilen heute aber weniger Menschen als noch in den Vorjahren. Weitere Informationen

 

 

 

Aktuelle Studie

Digitalreport 2024

Im 5. Digitalreport im Auftrag des European Center for Digital Competitiveness sehen 95 Prozent der Führungskräfte Deutschland beim Thema Digitalisierung im Rückstand. Für Führungskräfte und Bevölkerung ist die Digitalisierung von großer Bedeutung für den Wirtschaftschaftsstandort und die Wohlstandsentwicklung. Von der Bundesregierung werden entsprechende Weichenstellungen erwartet. Ein weiteres Thema des diesjährigen Digitalreports sind die Datenschutzrichtlinien. Die Studie basiert auf einer aktuellen repräsentativen Bevölkerungsumfrage sowie auf Ergebnissen einer Umfrage unter rund 500 Top-Führungskräften aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Weitere Informationen

 

 

 

Weitere aktuelle Veröffentlichungen

Erosion des Gesundheitswesens

Die Sorge um die Zukunft der ärztlichen Versorgung wächst rapide an. Von Prof. Dr. Renate Köcher in der FAZ am 25.7.2024, S. 8.

Väter im Rampenlicht - Mütter im Stress

Was Mütter für ihre Familien leisten, soll mit dem Muttertag am 12. Mai gewürdigt werden. Abseits dieses besonderen Anlasses reicht die Anerkennung für die heute meist auch berufstätigen Mütter aus Sicht der Bevölkerung aber oft nicht aus: 60 Prozent der Gesamtbevölkerung und 86 Prozent der Mütter minderjähriger Kinder haben den Eindruck, dass die Leistungen der Mütter in den Familien von der Gesellschaft generell nicht ausreichend anerkannt werden. So die Ergebnisse einer aktuellen bevölkerungsrepräsentativen Allensbacher Umfrage im April 2024. Anlass genug für einen gemeinsamen Blick von PROGNOS und INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH auf die Leistungen von Müttern und Vätern in Beruf und Familie. Zur Studie